top of page

Warum tragen die Frauen in Syrien wieder vermehrt eine Vollverschleierung?


Es gibt viele persönliche, religiöse und gesellschaftliche Faktoren, die Frauen dazu beeinflussen, ob sie einen Schleier tragen oder nicht. Muslimische religiöse Regelungen sind hinsichtlich der Frage der Verschleierung, wie sie sich aus islamischen Texten ergibt, nicht ganz klar. Verschiedene Abschnitte des Korans und der Hadithe beziehen sich auf das Tragen eines Schleiers durch die Frauen des Propheten. Viele Gelehrte argumentieren, dass dies direkt impliziert, dass die perfekte muslimische Frau sich ebenfalls verschleiern muss, andere sagen jedoch, dass diese Aussagen nur für die Frauen des Propheten gelten und nicht für alle muslimischen Frauen.

Durch ihre Einflusssphären in der gesamten Nahost-Region ermutigten französische und britische Kolonisatoren muslimische Frauen, ihren Schleier abzulegen, um europäische Frauen nachzuahmen. Aber nicht nur die Kolonialherren brachten diese Ermutigungen hervor sondern auch muslimische Staatsmänner, speziell nach dem 2. Weltkrieg. Ein Beispiel wären die Reformen in der Türkei, welche Kemal Atatürk bewirkte oder wenn wir in den Iran oder auch nach Afghanistan schauen, wie sich dort Musliminnen vor ein paar Jahrzehnten speziell unter den damaligen Monarchen kleideten. Es ist schon interessant, dass sich gewisse Revolutionen oder eben Änderungswünschen im politischen System eines Landes manchmal einhergehen mit Tendenzen zur Vollverschleierung oder eben in die umgekehrte Richtung ohne Kopfbedeckung. Im Beispiel unten wurden zumeist öffentliche Frauen gelistet, um die Entwicklung besser aufzuzeigen.


Und warum tragen die Frauen in Nordwestsyrien oder auch anderswo wieder vermehrt eine volle Kopfbedeckung? Ist es mitunter vielleicht auch ein Protest gegenüber den ehemaligen Regimen bzw. politischen Führungen?

Wird der Schleier in vielen Ländern Nordafrikas und des Nahen Ostens zum Symbol nationaler Identität und Freiheit im Gegensatz zur Besetzung durch ehemals ausländische Mächte oder eine Abgrenzung zu bestehenden Regimen? Das kann alles sein. Fakt ist, dass die Frauen und jungen Mädchen auch aus religiöser Sicht sich so kleiden wollen, auch aufgrund der ganzen Kriegssituation. Es kann auch ein persönlicher Schutz sein, sich in der Öffentlichkeit zu bedecken und es garantiert bis zu einem gewissen Grad Anonymität - dies kann gerade in unsicheren Zeiten von Vorteil sein. Für uns ist es eher unwichtig wie sich die Mädchen oder Frauen kleiden, solange sie dies aus freien Stücken tun und so lange sich eine junge Frau ihren Fähigkeiten entsprechend entwickeln darf. Aber genau da gibt es vermehrter Aufholbedarf. Die Situation in Nordwestsyrien ist unterdessen so, dass sich viele Familien Studiengebühren für junge Mädchen nicht leisten können, speziell wenn in der Familie auch noch ein Junge ist der studieren könnte und diese dann eher den Vorrang bekommen, einfach weil das Geld nicht für mehr reicht. Und genau da wollen wir in die Bresche springen und den Mädchen in der Region helfen, damit auch sie die Möglichkeit haben gut ausgebildet in die Zukunft zu starten und später für sich und ihre Familien sorgen zu können.

Wer uns dabei unterstützen möchte, darf uns gerne kontaktieren oder einfach mit dem Vermerk "Zahra" spenden.

41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page