KRANKE KINDER IN SYRIEN

Wir versuchen unkompliziert dort zu helfen, wo es manchmal hoffnungslos erscheint. Da die Spitäler, welche noch existieren oftmals keine Fachärzte mehr haben oder viel zu wenig Ressourcen für eine optimale Behandlung, versuchen wir dort einzuspringen, wo wir eine Chance sehen. Durch den Kontakt mit anderen Organisationen und Institutionen kann manchmal etwas erreicht werden und wenn es auch nur Lieferungen  von Medikamenten sind oder Übernahme von Spitalkosten in oder ausserhalb Syriens.
 

HelpAmelia

Ein kleines Baby, das wahnsinnig tapfer ist und auch mit einer schweren Krankheit noch etwas Lächeln kann!

Die Geschichte von Amelia wurde uns zugetragen und wir sind momentan daran ihr irgendwie zu helfen:

Die Kleine ist unterdessen 7 Monate alt und lebt mit ihren christlichen Eltern in Damaskus. Als sie geboren wurde, war alles in Ordnung mit ihr und auch mit der Mutter. Jedoch wurde sie während dem Spitalaufenthalt bei der Geburt/Wochenbett mit dem CMV-Virus angesteckt und die daraus resultierende Krankheit Zytomegalie wurde nicht sofort erkannt - weil es auch anderswo schwierig ist zu eruieren, woher bei einem Baby eine plötzliche Gelbsucht kommt und es in Syrien auch nicht gerade einfach ist, geeignete Kinderärzte und Labore zu finden. Viel zu spät hat man die Krankheit diagnostiziert und viel zu spät wollte man sie auf ein Medikament ansetzen - was jedoch dann gar nicht mehr erhältlich war in Syrien.
Dadurch entwickelte die kleine AMELIA eine Leberzirrhose, aktuell in keinem guten Zustand.
Der Gesundheitszustand erscheint hoffnungslos, jedoch versuchen wir momentan genug Geld zusammenzukriegen, damit wir die Kleine mitsamt der Mama ins Amerikanische Spital in Beirut zu weiteren Untersuchungen und auch zur Therapie zu schicken.
Die Sache eilt und wir sind um jeden Franken froh.
Bitte spendet auf unser Postkonto https://www.kinderhilfswerk-noah.com/spenden oder via Paypal mit dem VERMERK: "AMELIA". (ihr Name wurde geändert).
Für den Moment brauchen wir etwa CHF 1000.-- um Untersuchungen, Hospitalisation und auch Unterkunft der Mutter zu bewältigen. Sobald wir die kleine Amelia in Beirut wissen, erfolgen dann die weiteren Schritte und evtl. eine Bitte zu mehr spenden.
Helft dem kleinen Mädchen weiterhin so süss Lachen zu dürfen!
DANKE euch

oder manuell auf unser Postkonto CH85 0900 0000 8932 8228 6
BIC : POFICHBEXXX
Postfinance, Bern

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Kinderhilfswerk NOAH, Hauptstrasse 74
CH-4133 Pratteln / Switzerland

Telefon: +41 79 105 57 43

Spendenkonto

Paypal

IBAN: CH85 0900 0000 8932 8228 6 
BIC: POFICHBEXXX
Postfinance, Bern

  • Schwarz Facebook Icon
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram

E-mail